Konzert-& Musicalreisen | Deutschland

Dresden und der Opern(air)ball

Der Theaterplatz feiert zum Opernairball

Reisebeschreibung

Es ist die Besonderheit des SemperOpernballs   - 

            auch vor  dem Opernhaus darf gefeiert werden!!

Ein einzigartiges Erlebnis – Tanzen unter freiem Himmel

Das gibt es nicht noch einmal: Bei jeder Temperatur feiern die Menschen zu Tausenden auf dem Theaterplatz vor der Semperoper den SemperOpenairball. Während 2.500 Gäste im Inneren das Galaprogramm verfolgen, singen und tanzen bis zu 15.000 Neugierige bei einer rauschenden Party vor dem Opernhaus. Ob Regen, Glatteis oder sternklare Nacht –der SemperOpenairball verwandelt für die Dresdnerinnen, Dresdner und ihre Gäste das Pflaster des Theaterplatzes einen Abend lang in das weltgrößte Tanzparkett. Damit wurde ein weltweit nie dagewesenes Konzept umgesetzt: Neben der Live-Übertragung des Programms aus dem Opernhaus bespielt der MDR mit seinen Moderatoren mit einem kurzweiligen Programm die eigens dafür aufgebaute Außenbühne. Sie wird zum Schauplatz zahlreicher Auftritte sowie Mitmachaktionen – was den SemperOpernball mit seinem Openairball zum Erlebnis für die ganze Stadt macht.

1. Tag: Anreise

2. Tag: Barockes Juwel Dresden

Am Vormittag erwartet uns unsere charmante Reiseleiterin zum spannenden Rundgang durch das historische Zentrum Dresdens. Kein anderer Ort in Deutschland versammelt auf so engem Raum so viele bauliche Schätze. Wir lassen uns gefangen nehmen von der Leichtigkeit des Zwingers, der stolzen Hoheit der katholischen Hofkirche, der Pracht der Semperoper und dem Glanz der Frauenkirche. Weiter geht’s mit unserer Entdeckungstour per Bus: Altmarkt, Rathaus, Großer Garten, Villenviertel Blasewitz, Elbschlösser, Blaues Wunder, Loschwitz, dann wiederum ein Stück entlang der Sächsischen Weinstraße bis Pillnitz. Hier begegnet uns leichte, elegante Heiterkeit. Mit geschwungenen Dächern und Chinoiserien holten die Baumeister eine ganz besondere Atmosphäre an die Elbe. Wir flanieren durch die malerische Gartenanlage im Park Pillnitz und träumen von den Zeiten, als hier noch die galanten Spiele des Sächsischen Hofes stattfanden. Bei schönem Wetter könnten wir von hier aus auch per Schiff zurück nach Dresden fahren. Am Abend haben Sie die Möglichkeit den Openairball der Semperoper zu besuchen. Viel Spaß!

3. Tag: Wie es Ihnen gefällt

Der ganze Tag gehört Ihnen - Zeit für „Ihr persönliches“ Dresden. Entdecken Sie die faszinierenden Kostbarkeiten des Grünen Gewölbes oder das bezaubernde Flair der barocken Königstraße. Bewundern Sie Raffaels „Sixtinische Madonna“ und andere Schätze, die die sächsischen Kurfürsten in der Galerie Alte Meister im Zwinger zusammengetragen haben. Genießen Sie den phantastischen Rundblick aus der Kuppel der Frauenkirche - der „Krone Dresdens“ - auf das reizvolle Umland. Garantiert: Dresden lässt niemanden unberührt! Auch für die Gestaltung des Abends gibt unser Team gern Tipps und Anregungen.

4. Tag: Hort der Dichter & Denker

Die geruhsame Heimreise unterbrechen wir in der Europäischen Kulturhauptstadt von 1999. Goethe und Schiller schwärmten für Weimar; Franz Liszt, Anna Amalia und andere reihten sich ein. Wir sind uns sicher, dass auch Sie sich in das einmalige Flair der Stadt an der Ilm verlieben werden! Hier, wo Klassiker auf die modernen Denker des Bauhauses treffen und 16 Gebäude in die UNESCO-Welterbeliste eingetragen wurden, ist auch heute noch ein ganz besonderes Fluidum zu spüren. Kurze Wege, Ruhe und Beschaulichkeit, die etwas andere Einkaufsstraße mit vielen Cafés; Pferdekutschen in der Stadt, historische Häuser, Geschichte auf Schritt und Tritt und ganz viel Grün - das ist Weimar! Nach einem Rundgang und einer Mittagspause geht's dann leider endgültig heimwärts.

So wohnen Sie

**** Hotel Bellevue Dresden gegenüber der Semperoper an der anderen Seite der Elbe. Das erstklassige Bilderberg Hotel Bellevue Dresden liegt direkt an der Elbe. So bietet es eine einmalige Aussicht auf die Altstadt Dresden!  Eingebettet in die malerischen Bellevuegärten liegt das ehemalige Westin Bellevue Hotel. Die komfortablen Zimmer bieten einen imposanten Ausblick auf die Dresdner Altstadt. Man kennt ihn auch als „Canaletto-Blick“, künstlerisch verewigt vom venezianischen Maler Bernado Belotto im 18. Jahrhundert. Gleich gegenüber des Bilderberg Bellevue Dresden Hotels befinden sich die Hofkirche und die berühmte Semperoper. Auch das Dresdner Residenzschloss, die Frauenkirche Dresden und viele weitere Sehenswürdigkeiten in der Dresdner Altstadt sind nur einen Spaziergang über die Augustusbrücke entfernt.

Termine und Preise

24. - 27. Juni 2021:
Doppelzimmer p. P.495,00 EUR

Zu- & Abschläge

Einzelzimmerzuschlag97,00 EUR