Mehrtagesfahrten | Deutschland

Elbsandsteingebirge

Sommerfrische „Sächsische Schweiz“

Reisebeschreibung

Die Sächsische Schweiz ist ein weltweit einmaliger Naturraum und eine gewachsene Kulturlandschaft voller Leben. Sie ist geprägt von majestätischen Tafelbergen und bizarren Felstürmen, cañonartigen Tälern, Höhen und Tiefen und steil abfallenden Schluchten. Und natürlich von der Elbe, an deren Ufer sich wundervolle Städtchen wie Perlen an der Schnur aufreihen. Die Romantiker waren es, die das Elbsandsteingebirge einst für sich entdeckt und berühmt gemacht hatten. Erst kamen die Maler, bald folgte die künstlerische Avantgarde halb Europas. In unzähligen Werken der Epoche hat das Elbsandsteingebirge so seinen Platz gefunden. Gehen Sie mit auf Entdeckungsreise!

  • Reise im Wietis Luxusreisebus

  • Reisebegleitung und Bordservice

  • 4 x Übern./Frühstücksbuffet

  • 4 x Abendbuffet

  • Stadtführung Pirna

  • Ausflüge mit örtlicher Reiseleitung

  • Schifffahrt Königsstein-Bad Schandau

  • Eintritt Festung Königstein und Burg Hohnstein

  • Eintritt Seidenblumenmanufaktur Sebnitz

  • Kaffee trinken in Sebnitz

  • Eintritt Schloss Pillnitz

  • Kurtaxe

1.Tag: Pirna

Eine gemütliche Anreise vorbei an Leipzig und Dresden zunächst nach Pirna, das mit seinem historischen Stadtkern als das Tor zur Sächsischen Schweiz gilt. Die Bilder des Venezianers Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, machten Pirna weltberühmt. Und noch heute lohnt sich eine Entdeckungstour durch den mittelalterlichen Stadtkern mit seinen verwinkelten Gassen, stolzen Bürgerhäusern, reizvollen Hinterhöfen und zahlreichen Brunnen. In Ihrem Hotel angekommen, werden Sie mit einem Sektempfang begrüßt.

2.Tag: Königsstein und Bad Schandau

Die Festung Königstein ist ein einzigartiger Zeuge europäischer Festungsbaukunst. Über 800 Jahre Geschichte haben diese Wehranlage zu einem eindrucksvollen Ensemble von Bauwerken der Spätgotik, der Renaissance, des Barock und des 19. Jahrhunderts werden lassen. Berüchtigt auch die Zeit als Gefängnis, in dem u.a. der Erfinder des europäischen Porzellans, J.F. Böttger eingekerkert war. Streifen Sie mit einer Führung durch die Festungsgeschichte und gönnen Sie sich anschließend ein kulinarische s Erlebnis, vielleicht in der Festungsbäckerei. Per Schiff geht es dann weiter nach Bad Schandau. Wunderschön an der Elbe gelegen, ist Bad Schandau der zentral gelegenste Urlaubsort der Sächsischen Schweiz. Die Kleinstadt mit ihrem typisch mittelalterlichen Stadtzentrum lädt mit ihren Cafés, Restaurants und Geschäften zu einem gemütlichen Stadtbummel ein.

3.Tag: Bastei - Burg Hohnstein - Sebnitz

Die Bastei ist die berühmteste Felsformation der Sächsischen Schweiz. Einst trieben hier Raubritter ihr Unwesen. Dann kamen die Romantiker. Heute ist die Bastei die beliebteste Sehenswürdigkeit und bietet dem Besucher ein einmaliges Panorama und spektakuläre Weitblick über das Elbtal und das Elbsandsteingebirge. Im nahegelegenen Städtchen Hohnstein findet sich die Burg gleichen Namens. Kaum ein anderer Kerker war furchterregender als der von Burg Hohnstein: schroffe Mauern und ein steiler Felssporn machten eine Erstürmung oder eine Befreiung unmöglich. Zum Glück heißen die heutigen Burgherren Gäste überaus gern willkommen. Die „Deutsche Kunstblume Sebnitz“ zählt zu den wenigen Manufakturen weltweit, in denen noch heute künstliche Blumen in traditioneller Handarbeit hergestellt werden. Lernen Sie die faszinierende Tradition der Sebnitzer Seidenblumenherstellung kennen! Anschließend stärken Sie sich beim gemütlichen Kaffeetrinken.

4.Tag: Natur pur!

Heute lockt das romantische Polenztal, das als schönstes Seitental der Elbe gilt.. Sie unternehmen eine leichte Wanderung auf der 3.Etappe des „Malerwegs“ und können unterwegs Rast in einem gemütlichen Gasthaus einlegen. Eine reiche Natur und Blicke auf die einzigartigen Felsformationen erfreuen das Auge.

5.Tag: Schloss Pillnitz

Bevor Sie die Heimreise antreten, statten Sie dem wunderbaren Schloss Pillnitz einen Besuch ab. Ein einzigartiges Ensemble aus Architektur und Gartenkunst erwartet Sie. Ein besonderes Highlight ist die ca. 230 Jahre alte Kamelie. Tage voll wunderbarer Eindrücke gehen zu Ende, wenn Sie am Nachmittag wieder zurück ins Sauerland fahren.

So wohnen Sie

Sie wohnen im ****Steiger Hotel Sebnitzer Hof, komfortable Zimmer und eine exquisite Küche: hier kocht der Chef selbst.

Termine und Preise

8. - 12. Juli 2020:
Doppelzimmer455,00 EUR

Zu- & Abschläge

EZ-Zuschlag90,00 EUR