Erlebnisreisen | Italien

Mandelblütenfest auf Sizilien – Erleben Sie die Insel der Götter im rosa-weißen Blütenkleid!

Reisebeschreibung

Nehmen Sie Ihr erstes Sonnenbad unter den blühenden Mandelbäumen Siziliens! Während es bei uns noch kalt und nass ist, ist auf der zauberhaften Insel der Götter die Zeit des Aufbruchs. Die Natur erwacht, es grünt und blüht mit Macht, die Luft ist erfüllt mit dem Duft reifer Früchte und jeder Ausflug wird zu einem einzigartigen Fest der Sinne! Fremde Herren wie Griechen, Römer und Araber haben Leben und Kultur geprägt. Spektakuläre Baudenkmäler wie das Amphitheater von Taormina oder die Tempel von Agrigent, die sympathisch-chaotischen Altstädte von Catania und Syracus, der Ätna, größter noch tätiger Vulkan Europas, Orangen- und Zitronenhaine, Weinkulturen und die einzigartige Vegetation, ergeben ein unverwechselbares Flair! Neugierig geworden? Dann nichts wie hin!

1. Tag: Anreise Catania-Agrigent

Der Wietis Luxusreisebus bringt Sie bequem nach Düsseldorf. Nur rund zwei Stunden Flugzeit und Ihr sizilianisches Abenteuer beginnt. Mit Blick auf den schneebedeckten Berg, den Herrscher, Freund und Feind Siziliens – den Ätna fahren Sie quer über die Insel nach Agrigent. Hier werden Sie in Ihrem wunderschönen, in einem Park gelegenen ****Hotel della Valle erwartet.

2. und 3.Tag: Mandelblütenfest und Sciacca

Heute und morgen stehen ganz im Zeichen des Mandelblütenfestes. Es finden zahlreiche Veranstaltungen statt und es gibt schöne Umzüge der verschiedenen Folkloregruppen aus aller Welt (das konkrete Programm liegt zurzeit noch nicht vor).

An einem der beiden Vormittage besuchen Sie das am Meer gelegene Sciacca, dessen Geschichte zu den ältesten der Insel zählt. Heute ist es besonders bekannt für seine herrliche Keramik, die Strände und die Thermalquellen.

4. Tag: Agrigent-Piazza Armerina-Ostküste

Heute erforschen Sie noch einmal die große Vergangenheit der Insel. Griechische Kultur und sizilianische Wirklichkeit: im Tal der Tempel von Agrigent faszinieren die antiken Denkmäler des Zeus, Juno und Herkules. Danach lockt das Landesinnere. Unweit von Enna, in Piazza Armerina sehen Sie die berühmten „Bikini-Mädchen“, kostbarste Bodenmosaike in der römischen Villa del Casale, zu besichtigen (Eintritte inkl.). Die nächsten Nächte verbringen Sie im ****Esperia Palace Hotel in Zafferana Etnea.

5. Tag: Ätna und Taormina

Kurz unter dem Himmel- unter diesem Motto startet der heutige Tag. Sie fahren hoch hinauf zum Ätna. Der Weg führt Sie vorbei an Lavagestein, durch Wälder und schattenloses Gelände bis hinauf in die Schneeregion auf ca. 1.900 m. Höher hinaus kann man mit dem Bus nicht fahren und nachdem Sie dem größten, noch tätigen Vulkan Europas Tribut gezollt haben, haben Sie vielleicht Lust, auf einem Landgut in den Gärten am Ätna einen kleinen Mittagsimbiss einzunehmen und einen Limoncello zu trinken. Am Nachmittag dann eine andere Welt. Sie fahren hinauf ins zauberhafte Taormina. Auf der kurvenreichen Via Pirandello erreichen Sie dieses pittoreske Dorf mit seinem geschäftigen Treiben, adeligen Villen und vor allem mit dem wundervollen griechisch-römischen Theater (Eintritt inkl.). Hier erwartet Sie ein atemberaubender Blick auf die Küstenlandschaft und das Ätnamassiv. Sie schlendern über den Corso Umberto, und gönnen sich vielleicht noch eine Granita (die Eisspezialität der Region).

6. Tag: Noto und Syracusa

Zunächst entdecken Sie das barocke Sizilien in Noto, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. In Syracus erleben Sie anschließend Griechenland und Italien- Multikulturelles in der archäologischen Zone (Eintritt inkl.). Das größte griechische Theater der Antike, der Tempel des Apoll, das röm. Gymnasium und der Steinbruch mit dem „Ohr des Dionysius“, wo der Tyrann Gefangene eingeschlossen hat, um ihre Gespräche zu belauschen. Entlang der ionischen Küste fahren Sie zurück.

7. Tag: Catania – die Schöne aus Lava

Die zweitgrößte Stadt Siziliens wird auch die „Tochter des Ätna“ genannt. Entdecken Sie heute beeindruckende Sehenswürdigkeiten und malerische Plätze. Die Überreste eines römischen Amphitheaters aus dem zweiten Jahrhundert können Sie auf der Piazza Stesicoro besichtigen. An der Via dei Crociferi, eine der schönsten barocken Straßen Italiens, sind zahlreiche Kirchen und Klöster zu bewundern. Verpassen sollten Sie auch nicht den symbolischen Elefanten auf der Piazza Duomo und den lebendigen Fischmarkt.

8. Tag: Abschiedsstimmung

Leider müssen Sie die Sonneninsel heute wieder verlassen. Angefüllt mit vielen „Frühlingsgefühlen“ kehren Sie nach Hause zurück.

So wohnen Sie

Sie wohnen in ****Hotels in Agrigent und Zafferana Etnea wie beschrieben

Termine und Preise

7. - 14. März 2020:
Doppelzimmer1.485,00 EUR

Zu- & Abschläge

EZ-Zuschlag215,00 EUR