Empfehlungen | Deutschland

Oberfranken- ein Genuss für alle Sinne

Coburg-Vierzehnheiligen-Bamberg-Bayreuth

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise nach Bad Staffelstein

Anreise über Würzburg und Schweinfurt nach Großheirath. Das Team des Hotels Steiner freut sich auf Sie.

Nachmittags besuchen Sie das nahe gelegene Bad Staffelstein, Geburtsort von Adam Ries. Eine hübsche Altstadt lädt zum Bummel und zur Einkehr ein. Lohnenswert ist auch ein Spaziergang durch den Kurpark. Bad Staffelstein besitzt  mit  der Obermain- Therme Bayerns wärmste und stärkste Sole.

2. Tag:Coburg und Vierzehnheiligen

Heute Vormittag steht die ehemalige Residenzstadt Coburg auf Ihrem Programm. Eine gut erhaltene Altstadt mit einem prächtigen Markplatz, die Ehrenburg und der Schlossplatz. Hoch über der Stadt thront die Veste, die aus der Altstadt mit einem Bähnchen erreichbar ist Nach dem Stadtrundgang Zeit zur freien Verfügung.

Bevor Sie ins Hotel zurückkehren besuchen Sie die schon von weitem sichtbare, prachtvolle, von Balthasar Neumann erbaute, Basilika Vierzahnheiligen. Die imposante Barockfassade und das spektakuläre Innenpanorama werden auch Sie begeistern.

3. Tag:Bamberg- das fränkische Rom

Wie Rom ist auch Bamberg auf sieben Hügeln erbaut. Tauchen Sie in das UNESCO Weltkulturerbe ein. Der Dom, das Alte Rathaus, Denkmal geschützte Gebäude, barocke Prachtarchitektur, Klein-Venedig und, und, und. Ihr Reiseleiter hat Ihnen viel zu erzählen. Wie wäre es, noch im bekannten Brauhaus Schlenkerla einzukehren und das berühmte Rauchbier zu probieren? Wer mag unternimmt eine Schifffahrt auf der Pegnitz oder macht einen Schaufensterbummel.

Zurück im Hotel, können Sie dessen Annehmlichkeiten genießen.

4. Tag: Bayreuth- Wagner und Wilhelmine

Die alljährlichen Wagner-Festspiele locken die Zuschauer von nah und fern. Das Festspielhaus gehört zu den berühmtesten Opernhäusern der Welt und ist für seine unvergleichliche Akustik bekannt.

Aber auch darüber hinaus hat die Stadt Einiges zu bieten: die Markgräfin Wilhelmine hat zahlreiche weitere bedeutende Sehenswürdigkeiten hinterlassenDas Markgräfliche Opernhaus ist das besterhaltene Beispiel eines freistehenden barocken Hoftheaters. Vorbilder waren die größten Opernhäuser der Zeit in Wien und Dresden. Als einzigartiges Monument der Fest- und Musikkultur des 18. Jahrhundert steht es seit 2012 auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes. Sehenswert auch die vor den Toren der Stadt liegende Eremitage, eine aus dem 18. Jh. stammende Parkanlage mit Altem Schloss, Orangerie, Sonnentempel, Grotten und Wasserspielen. 

5. Tag:Fränkische Schweiz

Mit Ihrem Reiseleiter erkunden Sie heute die Fränkische Schweiz. Ein Tag für alle Sinne.

Es erwartet Sie eine charakteristische Berg- und Hügellandschaft mit einer hohen Dichte an Burgen und kleinen Städtchen mit idyllischen Fachwerkhäusern. In Gößweinstein befindet sich eine ebenfalls von Balthasar Neumann erbaute Basilika und natürlich darf in „Bierfranken“ eine Einkehr in eine der vielen Brauereien nicht fehlen.

6. Tag:Barocke Pracht

Das Schloss Weissenstein in Pommersfelden ist ein repräsentatives Glanzstück des fränkischen Barock. Mit seinen Gemäldegalerien, seiner kompletten Inneneinrichtung und seiner beeindruckenden Architektur lockt es pro Jahr bis zu 30.000 Besucher nach Pommersfelden.

Besichtigung und Zeit zur  freien Verfügung.

Am Nachmittag Rückfahrt.

So wohnen Sie

Im ***Superior Privathotel Steiner in Großheirath.

Das ruhige Haus liegt zwischen Bad Staffelstein und Coburg. Fränkische Gastlichkeit, gepaart mit der Atmosphäre und dem Service eines Privathotels, wird hier ganz groß geschrieben. Es erwarten Sie liebevoll eingerichtete, neu renovierte Zimmer mit DU oder Bad, WC, Radio, TV, Tel. und Balkon. Im Restaurant werden eine traditionell fränkische Küche sowie mediterranen Köstlichkeiten serviert. Das Vitalbad und die Sauna tragen zur Entspannung bei.

www.hotel-steiner.de

Termine und Preise

10. - 15. August 2021:
Doppelzimmer p. P. 645,00 EUR

Zu- & Abschläge

Einzelzimmerzuschlag75,00 EUR