Frühling-, Saison- und Osterreisen | Deutschland

Ostern im Seebad Binz auf Rügen

Reisebeschreibung

1. Tag: Ein Traum von einer Insel

Endlich geht’s los - ganz bequem und umweltschonend natürlich. Vorbei an Hamburg, Lübeck, Wismar, Rostock erreichen Sie bei Stralsund die Strelasundbrücke und damit die Insel Rügen. Ihr  IFA Hotel & Ferienpark liegt direkt an der Strandpromenade im Seebad Binz, dem „Nizza der Ostsee“.

2. Tag: Ganz im Norden - Königsstuhl & Kap Arkona

Sie besuchen die Halbinsel Jasmund mit dem gleichnamigen Nationalpark und dem Wahrzeichen der Insel: den  leuchtenden Kreideklippen mit dem imposanten Königsstuhl. Auf Wittow im äußersten Inselnorden bezaubern das denkmalgeschützte Bilderbuchdörfchen Vitt und das Kap Arkona mit seinen Leuchttürmen. Zurück in Binz begleiten Sie Ihren Reiseleiter auf einem kleinen Spaziergang durch den Ort.

3. Tag: Ostersamstag -Traumurlaub nach Lust und Laune

Die geschützte Lage, der breite, feinsandige Strand und die schwache Brandung machen Binz zu einem Traumziel zu jeder Jahreszeit. Einzigartig wie in keinem anderen Ort auf Rügen zeigt sich hier die Bäderarchitektur. Die verspielten Ornamente und Rosetten an den Villen sowie die Türmchen und Erker sind zum Markenzeichen für Binz geworden. Aufgereiht wie Perlen an einer Kette zieren sie die über 3 km lange Strandpromenade, die zum Flanieren einlädt. Den Mittelpunkt bilden das Kurhaus und die imposante Seebrücke, dazu locken attraktive Geschäfte und zahlreiche Cafés. Nutzen Sie die Zeit für alles, was Ihnen Spaß macht. Wie wär’s mit dem Freizeit- und Wellnessangebot im Hotel?

           

4. Tag: Ostersonntag Hiddensee – „Dat söte Länneken“

Hier ticken die Uhren anders: keine Autos, keine Hotelburgen, nur Meer, Strand und Weite. Nach Sylt geht man, um gesehen zu werden. Auf Hiddensee will man seine Ruhe haben. Die Insel ist kein mondäner Ort und wird es auch nie sein - so wollen es zumindest ihre Bewohner. Angekommen fahren Sie mit der Kutsche nach Kloster, dem Sommerwohnsitz des Dichters Gerhart Hauptmann, der die Insel über alles liebte. Einmal über die sanften grünen Hügel zum Dornbusch zu pilgern und den Leuchtturm zu besteigen könnte schon reichen, um gleich ihm, dem Zauber der „kleinen Schwester“ Rügens für immer zu verfallen. Probieren Sie unbedingt die„Ostsee-Vitamine“ - Sanddorn wird hier zu Marmeladen, Säften, Tees, Hochprozentigem oder sogar Gummibärchen verarbeitet.  Leistungspaket € 45,00

 

5. Tag: Insel mit zwei Gesichtern - Südostrügen & Mönchgut

Auch heute hat Ihnen Ihr Reiseleiter viel zu zeigen: Sie beginnen diesen Tag mit einer Fahrt mit der historischen Dampflok „Rasender Roland“ von Binz nach Baabe. Die wunderbare Welt der weißen Villen - die prächtige Bäderarchitektur mit dem Charme vergangener Kaiserjahre gleitet an Ihnen vorbei. Von dort erkunden Sie den Südosten der Insel. Kleine Bauerndörfchen sowie sanfte Hügel, kleine Seen, Wiesen und Kornfelder prägen die Landschaft der stillen Halbinsel Mönchgut. Thiessow, Klein- und Groß Zicker und Gager liegen am Weg. Das Seebad Göhren liegt am östlichsten Punkt der Insel, dem Kap Nordperd. Ein kleiner Bummel, bevor Sie wieder Richtung Binz zurückfahren.

6. Tag: Blick zurück

Schade - nach dem Frühstück und der letzten Brise Seeluft heißt es Abschied nehmen. Wetten, dass Sie wieder hierher zurückkommen wollen?

So wohnen Sie

Sie wohnen im IFA Rügen Hotels & Ferienpark direkt an der Strandpromenade in Binz. Hier erwarten Sie moderne Hotelzimmer auf einer großen Parkanlage in den Häusern "Ostseeblick", "Ostseeperle" und "Strandidyll". Ihr reichhaltiges Frühstücks- und Abendbüfett erwartet Sie im Familienrestaurant "Rügen" und IFArelax, die Wellnesswelt, bietet Ihnen Momente der Ruhe und Entspannung.

Termine und Preise

14. - 19. April 2022:
Doppelzimmer p. P.695,00 EUR

Zu- & Abschläge

Einzelzimmerzuschlag135,00 EUR