Empfehlungen | Italien

Toskana

... sie gehört zu den belebtesten Regionen Italiens

Reisebeschreibung

1. Tag: Auf in den Süden

Vorbei an München, Kufstein und Innsbruck überqueren Sie den Brenner. Die wunderbare Landschaft Südtirols heißt Sie willkommen und das hübsche Städtchen Sterzing ist Ihr Gastgeber für die erste Übernachtung in Italien.

2. Tag: Willkommen in der Toskana

Die Vorfreude auf die Toskana steigt. Sie folgen der Autostrada del Sol vorbei an Modena, Bologna und Florenz über den Apennin nach Montecatini Terme , dem bedeutendem italienischen  Kurort .
Bei unserem gemütlichen Spaziergang durch die eleganten Strassen, Alleen und gepflegten Parks von Montecatini Terme mit seiner geschmackvollen Art-Nouveau-Architektur, sowie unseren Stopp für einen Cappuccino oder das Gläschen leckeren Weisswein, können wir fast immer auch Montecatini Alto auf einer Anhöhe oberhalb der Stadt thronen sehen.    Stilvoll, benutzten wir den über 100 jährigen Funicolare di Montecatini Terme für die Berg- sowie Talfahrt. Diese steile, nostalgisch-romantische Bahn ist immerhin die älteste noch in Betrieb befindliche Standseilbahn in ganz Italien. Montecatini Alto, auf einem Hügel, etwa 200 Meter über Montecatini ist die Keimzelle desheutigen Kurortes

3. Tag: Pisa und Zitronenduft 

Nicht ganz so früh fahren Sie Richtung Westen. Sie sehen die „Piazza dei Miracoli“, den Platz der Wunder, mit dem Schiefen Turm von Pisa. Aber auch die Altstadt, malerisch vom Arno durchflossen, bietet viele Blickfänge.  Am Nachmittag besuchen Sie in Pescia den Garten der Zitrusfrüchte. In einem 2000 qm großen Gewächshaus sind über 200 verschiedene Zitrusfrüchte zu sehen. Ein Imbiss mit Weinverkostung rundet diesen Tag ab.

4. Tag: Florenz, Stadt der Künste

Elegante Einkaufsstraßen, mächtige Palazzi, die Medici und Michelangelo – erleben Sie Kultur auf Schritt und Tritt, hier sind Lebenslust und Lebenskunst allgegenwärtig. Den Ausflug in das „schönste Freilichtmuseum Italiens“ sollten Sie auf keinen Fall verpassen. 

5. Tag: Mittelalterlich - Siena und San Gimignano

Im Herzen der Hügellandschaft des Chianti liegt die faszinierende Stadt Siena mit der berühmten Piazza del Campo, dem Dom und der Taufkirche San Giovanni. Nach der Stadtführung haben Sie Zeit für eigene Entdeckungen bevor Sie am Nachmittag weiterfahren. San Gimignano, die Stadt der Geschlechtertürme, zeigt wie keine andere das städtische Leben im Mittelalter. Ein Spaziergang durch die engen Gassen ist eine Reise in die Vergangenheit der Stadt.

6. Tag: Lucca und der Wein

Lucca, die Geburtsstadt von Puccini ist die ehemalige Hauptstadt der Toskana. Das Renaissance-Kleinod mit seinen wunderschönen Kirchen, Plätzen und Palazzi, lädt zu einem Spaziergang ein. Im Weinanbaugebiet des Lucceser Hinterlandes werden neben Olivenöl vorzügliche Rot- und Weißweine produziert, von denen Sie nach Besichtigung des Weinkellers bei einem kleinen Imbiss kosten werden. 

7. Tag: Ciao Italia

Wunderschöne Tage sind vergangen und die tiefen Eindrücke dieser Reise begleiten Sie nach Hause. 

So wohnen Sie

Gutes Mittelklassehotel  im Raum Sterzing

****Hotel Manzoni in Montecatini Terme. Das Haus liegt in der Nähe des Kurparks und verfügt über individuell und komfortabel ausgestattete Zimmer. Ein stilvolles Restaurant in dem saisonale und regionale Gerichte serviert werden und ein Wellnessbereich sorgen für Ihr Wohlbefinden. www.hotelmanzoni.info

Termine und Preise

6. - 12. September 2021:
Doppelzimmer p. P. 855,00 EUR

Zu- & Abschläge

Einzelzimmerzuschlag108,00 EUR