Empfehlungen | Italien, Schweiz

Traumkulisse Lago Maggiore

"der schönste See Italiens"

Reisebeschreibung

1. Tag:  Lago Maggiore

Schon die Reise ist ein Erlebnis. Die ersten Kontakte mit alten Bekannten haben sie schon in der Frühstückspause. Dann fahren Sie entlang des Rheins ins Markgräflerland zur Mittagspause. Schöne Aussichten auf den Vierwaldstätter See und der Schweizer Bergwelt auf Ihrem Weg durch das  St.Gotthard-Massiv. Das Tessin grüßt und Sie erreichen Stresa im Piemonte. Freuen Sie sich auf das stilvolle Abendessen.

2. Tag: Die Borromäischen Inseln

Sie haben Zeit! Nach dem gemütlichen Frühstück starten Sie mit dem Boot. Sie sehen die Isola Bella vom Wasser aus. Es müssen große Gefühle gewesen sein, die den Grafen Borromeo veranlassten diese einfache Fischerinsel  in ein barockes Gesamtkunstwerk für seine Frau zu verwandeln. Besuchen werden wir die mittelalterliche und älteste bewohnte Insel des Sees, die Isola Pescatorie  Die kleine Fischerinsel nur 300m lang und 100m breit  liegt im Zentrum des Borromäischen Golfes und ist mit seinen verwinkelten Gässchen und seiner Pfarrkirche einmalig

3. Tag: Der Orta-See 

Heute  besuchen wir „Die blaue Perle in grüner Fassung“ einer der kleinsten, aber reizvollsten  Seen, der Orta  See. Reich an Geschichte und Ausgang des Christentums im Piemont. Seien Sie gespannt. Das  Kloster San Juilio auf der Insel  wartet auf Ihren Besuch.

4. Tag -  Eine Reise durch Nostalgie und Romantik – Centovalli

Unberührt und wild erscheint das Centovalli wörtlich übersetzt das Tal der 100 Täler, beeindruckt durch seine vielen steil abfallenden Schluchten. Tief im Tal wälzt sich die Melazza durch ihr Flussbett, ähnlich dem Colorado im Grand Canyon. Wie alle Tessiner Täler war auch das Centovalli vom aussterben bedroht. In früheren Zeiten wanderten viele junge Männer aus. Als Kaminfeger waren die Leute aus dem Tal besonders beliebt und bekannt. Durch die tiefen Schluchten des Centovalli waren fast alle schwindelfrei. Der Fortschritt sollte 1923 mit der Eröffnung der Centovallibahn kommen.  79 Brücken und 24 Tunnel wurden für die Bahn gebautDie blau-weissen, schmalspurigen Züge der Centovalli- Bahn fahren in eineinhalb Stunden von Domodossola nach Locarno, durch die bezaubernden "Hundert Täler" und das Valle Vigezzo, entlang tiefer Schluchten und Felsspalten mit stiebenden Wasserfällen, über bunte Wiesen und gewagte Brücken, durch Rebgelände, Kastanienwälder und malerische Dörfer: eine unvergessliche Reise, abwechslungsreich, faszinierend und komfortabel. bevor wir nach Locarno kommen. Hier haben Sie Freizeit zum Bummeln. Am späteren Nachmittag beginnt eine etwas andere Panoramafahrt. Mit dem Schiff fahren auf dem Lago Maggiore zurück nach Stresa.

5. Tag: Ein Tag in Stresa

6. Tag: Arrivederci

Mit schönen Erinnerungen und tollen Ausblicken in die Schweizer Bergwelt treten wir die Heimreise an

So wohnen Sie

****Hotel Milan Speranza au Lac. Der eindrucksvolle Hotelkomplex  bietet eine wunderbare Aussicht auf die Borromäischen Insel und die Berge . Es liegt im Zentrum von Stresa, an der Seepromenade, gegenüber der Schiffsanlegestelle

Termine und Preise

5. - 10. September 2021:
Doppelzimmer p. P. 785,00 EUR

Zu- & Abschläge

Einzelzimmerzuschlag125,00 EUR